08. September 2004 12:00

Steuerklasse II: Auch volljährige Kinder begünstigt

von UE

Wer die Steuerklasse II erhält und wie man diese beantragt, wurde im unlängst verabschiedeten "Gesetz zur Änderung der Abgabenordnung und weiterer Gesetze" ausführlich geregelt.

Hier die wichtigsten Informationen und warum man sich den 20.9.2004 vormerken sollte:

Um von dem Entlastungsbetrag nach § 24b EStG in Höhe von jährlich 1.308 EUR profitieren zu können, müssen insbesondere folgende Kriterien erfüllt sein:

Alleinstehend:
Begünstigt sind nur Personen, die nicht die Anwendung des Splitting-Verfahrens nach § 26 Abs. 1 EStG erfüllen oder verwitwet sind und keine Haushaltsgemeinschaft mit einer anderen volljährigen Person bilden.

Kind:
Neu ist nun, dass auch Alleinstehenden mit volljährigen Kindern der Entlastungsbetrag von 1.308 EUR zusteht. Voraussetzung ist lediglich, dass man mit dem Kind eine Haushaltsgemeinschaft bildet und dass einem für das Kind Kindergeld oder ein Kinderfreibetrag zusteht. Diese Neuregelung gilt bereits rückwirkend ab dem 1.1.2004.

Meldepflicht:
Das Gesetz schreibt außerdem vor, dass die Steuerklasse II für minderjährige Kinder bei der zuständigen Gemeinde bis 20.9.2004 beantragt werden muss. Hierzu ist schriftlich darzulegen, dass man die Voraussetzungen nach § 24b EStG erfüllt.
Ein Musterschreiben zur Darlegung der Voraussetzungen dazu gibt es auf der Internetseite der Finanzbehörde Hamburg.

Unterbleibt eine solche Meldung, muss man mit seiner Lohnsteuerkarte 2005 entweder zur zuständigen Einwohnermeldestelle oder man beantragt den Entlastungsbetrag erst mit der Veranlagung 2005. Für volljährige Kinder muss das Finanzamt die Prüfung und Eintragung der Steuerklasse II vornehmen.



Home · Kontakt · Anfahrt · Seite durchsuchen · Impressum