06. April 2009 14:00

Bundesrat macht Weg für Rückkehr zur alten Pendlerpauschale frei

von UWE ENGELMANN

Der Bundesrat hat am 3.4.2009 dem Gesetz zur Fortführung der Gesetzeslage 2006 bei der Entfernungspauschale zugestimmt.

Damit können rückwirkend zum 1.1.2007 wieder alle Fahrten zum Arbeitsplatz ab dem ersten Kilometer mit 30 Cent pro Kilometer steuerlich geltend gemacht werden. Auch die den Betrag der Entfernungspauschale übersteigenden Aufwendungen für öffentliche Verkehrsmittel und Unfallkosten sind damit wieder abziehbar.

Das bislang geltende Recht, wonach nur Fahrten ab dem 21. Entfernungskilometer berücksichtigt werden, war vom Bundesverfassungsgericht mit Urteil vom 9.12.2008 (Az.: 2 BvL 1/07) für verfassungswidrig erklärt worden.

Home · Kontakt · Anfahrt · Seite durchsuchen · Impressum