11. Oktober 2005 12:00

Fälligkeit der Gesamtsozialversicherungsbeiträge ab 2006

von UE

Durch eine Gesetzesänderung wird die Fälligkeit der Gesamtsozialversicherungsbeiträge vorverlegt.

Danach sind Sozialversicherungsbeiträge künftig in voraussichtlicher Höhe spätestens am drittletzten Bankarbeitstag des Tätigkeitsmonats fällig.
Dies gilt erstmals für Beiträge ab Januar 2006, die somit grundsätzlich am 27. Januar 2006 fällig werden. Nach diesem Stichtag bis zum Monatsende sich ergebende Änderungen, z. B. bei Überstunden oder infolge von Krankheit bzw. Fehlzeiten sind dann jeweils in der Abrechnung des Folgemonats zu berücksichtigen.

Für den Monat der Umstellung, d. h. ausschließlich für den Monat Januar 2006, gilt eine Übergangsregelung: Beiträge für Januar 2006 können jeweils in Höhe von 1/6 der Beitragsschuld zusammen mit den Beiträgen für die Monate Februar bis Juli 2006 gezahlt werden.

Zu beachten ist, dass Arbeitgeber ab dem 1. Januar 2006 verpflichtet sind, den Einzugsstellen Meldungen, Beitragsnachweise und ähnliches in elektronischer Form zu übermitteln. Ausnahmeregelungen, wie z. B. im Steuerrecht in Form von Härtefallregelungen bei den Lohnsteuer-Anmeldungen bzw. Umsatzsteuer-Voranmeldungen vorhanden, sind nicht geplant.

Home · Kontakt · Anfahrt · Seite durchsuchen · Impressum