13. Juli 2005 12:10

Gesetzgebung: Mindestkapitalgesetz gescheitert

von UE

Der Entwurf eines "Gesetzes zur Neuregelung des Mindestkapitals der GmbH (MindestkapG)", durch den das Mindeststammkapital der GmbH auf 10 000 € abgesenkt werden sollte, ist wohl gescheitert.

Am 30. 6. 2005 sollte im Bundestag die zweite und dritte Lesung des Gesetzentwurfs stattfinden, dazu kam es jedoch nicht. Die Union verlangte im Rechtsausschuss eine Sachverständigenanhörung. Das Gesetz kann damit angesichts geplanter Neuwahlen nicht mehr in dieser Legislaturperiode verabschiedet werden. Sollte es zur Anhörung kommen, wird im Übrigen erwartet, dass sich die Sachverständigen für eine umfassendere Reform des GmbH-Rechts aussprechen werden.

Home · Kontakt · Anfahrt · Seite durchsuchen · Impressum